Vergleich: Telekom Smart Home Kameras & Cloud-Funktionen

Im Vergleich der Telekom Smart Home Kameras (outdoor, indoor) gibt es etwa ein Dutzend unterschiedliche Modelle von drei Herstellern.

Die Highlights und Funktionen der mit Qivicon kompatiblen Smart-Home-Kameras sind in dieser Übersicht zusammengestellt.

Vergleich: Telekom Smart Home Kameras outdoor & indoor

Die folgenden Kameras sind Qivicon-kompatibel:

  • Logitech Circle
  • Logitech Circle 2 – Akku/Netz
  • Bitron Video Innenkamera
  • Bitron Video Außenkameras
  • D-Link Innenkamera
  • D-Link Außenkamera

Die beiden neuesten, Kamera-Modelle für das Telekom Smart Home System sind die Logi Circle und Logi Circle 2 (2 Modelle) des Herstellers Logitech.

Auf geht’s zum Vergleich: Telekom Smart Home Kameras.


Logitech


Logitech Circle (1)

Die Logitech Circle (oder 1, also nicht 2) ist eine WLAN-Cloud-Kamera mit 12 h Akku und beeindruckender Bildauswertung in der Logitech Cloud.


 

Bild: Logitech Circle (1) – Die akku-betriebene Kamera lässt sich für 12 h vom Ladering abnehmen und dann an wechselnden Beobachtungspositionen platzieren. Die Cloud-Analyse erkennt Personen und vordefinierte Bewegungen als Trigger. Mit Smart Home können das Alarmsystem und Smart Home Situationen ausgelöst werden.


Ausgewählte Details:

  • kabellose WLAN-Kamera, kein LAN, 1080p, mit Smart Home: 720p
  • intelligente Objekterkennung und 24h-Speicherung (gratis) von Alarm-Aufzeichnungen in Logitech Cloud
  • Smartphone App und WebApp für Nutzung im Laptop-Browser
  • 135°-Weitwinkel, 8-facher Zoom für Live-Aufnahmen und Aufzeichnungen
  • Nachtsicht & Audio: sprechen und hören
  • Akkulaufzeit: bis zu 12 h Gesamtlaufzeit und 3 h bei Dauerstreaming
  • Akku-Aufladung per Ladering (= Standfuß der Kamera)
  • Innenkamera, nicht wassergeschützt

Einsatzbeispiel:

  • Grundsätzlich hat die Kamera inkl. Ladering mit USB-Netzteil einen festen Platz, z.B. auf einem Schrank oder per Magnethalterung an der Wand.
  • In besonderen Fällen kannst Du die Kamera vom Ladering nehmen und an einer besseren Beobachtungsstelle flexibel positionieren, z.B. für Kinder, Haustiere.
  • Wenn Du nach bis zu 12 h wieder heim kommst, stellst Du die Kamera zurück zum Aufladen.

Cloud-Funktionen

Kostenlose und kostenpflichtige Cloud-Funktionen:

  • gratis: Speicherung in der Cloud, letzte 24 h
  • gratis: 30 Sekunden 24-h-Zusammenfassung der Highlights der vergangenen 24 h
  • Personenerkennung
  • Bildbereiche für Bewegungserkennung
  • intelligente Erkennung von Bewegungsmustern
  • Detail-Informationen: hier.

Funktionen mit Smart Home

  • integrierte Nutzung in der Smart Home App
  • Benachrichtigung via Smart Home
  • Auslösen des Smart Home Alarmsystems inkl. Alarmmelder
  • Verwendung in Smart Home Situationen, Trigger durch Kamera-Events
  • Verwendung in Smart Home Situationen, Starten der Kamera-Aufzeichnung
  • Versenden von SMS-Alarm-Nachrichten
  • Live-Bild unterwegs im Auto:

Jetzt zu Amazon:


Logitech Circle 2

Die Logitech Circle 2 gibt es in einer Version mit und ohne Akku. Der Rest ist ziemlich identisch.

Hinweis: Durch die unterscheidende Namensgebung ‚WiFi‘ und ‚kabelgebunden‘ könnte man vermuten, dass es sich um eine LAN- und eine WLAN-Kamera handelt. Dem ist nicht so.

Beide Varianten der Circle 2 übertragen die Bilddaten per WLAN. Zur Konfiguration wird Bluetooth in direkter Kommunikation mit Deinem Handy verwendet.

Beide Varianten haben keinen LAN-Anschluß. 

Ausgewählte Details, beide Circle 2 Modelle:

  • Full HD-Videoqualität 1080p, 180-Grad-Objektiv, Digitaler Zoom
  • automatische Nachtsicht bis zu 4,5 Meter
  • integrierter Lautsprecher und Mikrofon für bidirektionale Kommunikation
  • intelligente Benachrichtigungen, individuell einstellbare Bewegungserkennung.

Cloud Funktionen

Kostenlose und kostenpflichtige Cloud-Funktionen (wie bei Circle 1):

  • gratis: Speicherung in der Cloud, letzte 24 h
  • gratis: 30 Sekunden 24-h-Zusammenfassung der Highlights der vergangenen 24 h
  • Personenerkennung
  • Bildbereiche für Bewegungserkennung
  • intelligente Erkennung von Bewegungsmustern
  • Detail-Informationen: hier.

Logitech Circle 2 kabellose Indoor/Outdoor Innen- und Außenkamera im Vergleich für Telekom Smart Home und QIVICON. Für Fensterkontate, Akku-Betrieb, Außenbereich und Garageneinfahrt.

Bild: Logitech Logi Circle 2 Aussenkamera mit 4,5 m Nachtsicht-Funktion für Telekom Smart Home und Qivicon.


Einsatzbeispiel:

  • Nachhause hineinhören und gegensprechen: Mit dem integrierten Lautsprecher und Mikrofon können Sie sich an Ihr Haustier richten, wenn die Sicherheitskamera im Innenbereich angebracht ist.
  • Vielfältige Montagemöglichkeiten mit zusätzlichem Zubehör, z.B. Fensterhalterung und Steckerhalterung

Funktionen mit Smart Home

  • integrierte Nutzung in der Smart Home App
  • Benachrichtigung via Smart Home
  • Auslösen des Smart Home Alarmsystems inkl. Alarmmelder
  • Verwendung in Smart Home Situationen, Trigger durch Kamera-Events
  • Verwendung in Smart Home Situationen, Starten der Kamera-Aufzeichnung
  • Versenden von SMS-Alarm-Nachrichten
  • Live-Bild unterwegs im Auto:

Logitech Circle 2, kabelgebunden

Die Logitech Circle 2 (ohne ‚WiFi‘ im Amazon-Titel) ist eine kabelgebundene, per 230-V-Netzteil versorgte Outdoor- & Indoor-Kamera für Zuhause mit FullHD-Auflösung.


Bild: Logitech Circle 2: Für den Dauerbetrieb am 230-V-Netz. Mit vielen interessanten Montage-Adaptern für drinnen, draußen und an der Fensterscheibe.


 Besonderheit gegenüber dem kabellosen Modell:

  • kein Akku, sondern 230-V-Netz-Versorgung
  • daher: fortlaufender Betrieb gewährleistet

Fazit:

  • Beim fest montierten Einsatz in größerer Stückzahl ist diese preiswertere Variante erwägenswert.

Jetzt zu Amazon:


Logitech Circle 2, WiFi, kabellos

Die Logitech Circle 2 (mit ‚WiFi‘ im Amazon-Titel) ist eine kabellose, akku-betriebene Outdoor- & Indoor-Kamera für Zuhause mit FullHD-Auflösung.



Bild: Logitech Circle 2, WiFi

Besonderheit gegenüber dem kabellosen Modell:

  • mit auswechselbarem Lithium-Ionen-Akku
  • Laufzeit bis zu 3 Monate
  • Zusatzakku für den Schnellwechsel
  • Adapter für permanenten 230-V-Netzbetrieb

Fazit: Editior’s Choice

  • Etwas teuerer – aber: alle Optionen für Dein Zuhause! 🙂

Jetzt zu Amazon:

Jetzt zu Amazon:

 


Bitron Video


Bitron Video Innenkamera AV7025/0101 „Eggy“



 

  • integrierte Infrarot LEDs für den Betrieb auch bei völliger Dunkelheit
  • mechanischer IR Filter für den Infrarot-Betrieb, daher sind unverfälschte Farben und ein scharfes Bild im Tagesbetrieb garantiert.
  • integriertes Mikrofon und Lautsprecher, wodurch sich Eggy für eine visuelle & akustische Raumüberwachung ebenso eignet, wie für den Babyphone Einsatz.
  • Weboberfläche der Kamera zur einfachen Konfiguration 

Bitron Video Außenkamera

Qivicon unterstützt eine handvoll Außen-Kameras von Bitron Video mit unterschiedlichem Funktionsumfang, teils LAN/WLAN und (aktuell?) nur Live-Streaming, ohne Recording, z.B.:

oder das Schwestermodell mit WLAN:



Bild: Bitron AV7002/0101 – Außenkamera mit WLAN


Bitron Video Außenkamera mit 30m Nachtsichtreichweite im Vergleich Telekom Smart Home Kameras. Für Außenbereich und Garageneinfahrt.

Bild: Bitron Video Aussenkamera mit 30 m Nachtsichtfunktion für Telekom Smart Home und QIVICON.
Die Außenleuchte rechts wird über einen eQ-3 Unterputz-Schaltaktor für Markenschalter angesteuert.
So kann die Außenleuchte:

  • manuell
  • zeitgesteuert per Smart Home – inkl. Astrotimer (Sonnenaufgang/Sonnenuntergang)
  • per Außenbewegungsmelder,
  • per Smartphone Fernbedienung,
  • per Smart Home Haushüter
  • per 4-Tasten Schlüsselfernbedienung
  • und aus dem Volkswagen oder BMW

bedient oder gesteuert werden.

Weiterhin kann die Aussenleuchte dem Alarmsystem (weißes Dauerlicht im Alarmfall) hinzugefügt werden oder bei Verwendung einer farbigen LED-Glühlampe im Alarmfall rot blinken.


Bitron Video Außenkamera B-Focus Vari II AV7210/10

 

 

Diese Außenkamera bietet u.a. auch Recording mit Telekom Smart Home zusammen. Infos dazu bei:


D-Link


D-Link Innenkamera

Die D-Link Innenkamera für Smart Home ist/war das erste Einsteigermodell unter den Kameras für Telekom Smart Home


D-Link Innenkamera für Telekom Smart Home, Qivicon
Bild: Preiswertes Einsteigermodell mit WLAN, Bewegungsmelder und einer IR-LED für Nachtsicht. Nachtsichtreichweite ermöglicht die Überwachung eines kleinen Zimmers, Raums oder Innenbereichs.


Ausgewählte Details

  • preiswertes Einsteigermodell, etwa aus dem Jahr 2014

Cloud-Funktionen

  • Speicherung von Videos  in der Hersteller-Cloud, D-Link
  • Hersteller App für Smartphone & Tablet
  • lokales Web-Interface zur Konfiguration, z.B. automatischer Wechsel Tag / Nacht

Funktionen mit Smart Home

  • Einbeziehung der Kamera in das Smart Home Alarmsystem
    • PIR-Bewegungsmelder als Sensor (eher nur innen)
  • Speicherung von kurzen Video-Sequenzen im der MagentaCloud der Telekom
    • manuell in der Smart Home App
    • durch das Smart Home Alarmsystem

Jetzt zu Amazon:

  • Link – nun ja: … die Außenkamera kostet auch nicht viel mehr, s.u. 😉

D-Link Außenkamera

Die erste Außenkamera für Telekom Smart Home ist spritzwassergeschützt, mit WLAN und IR.


D-Link Außenkamera, WLAN, LAN für Telekom Smart Home, Qivicon

Bild: Die D-Link Außenkamera für Telekom Smart Home bietet im Vergleich zur Innenkamera ein größeres Sichtfeld / Bild. Der integrierte Bewegungsmelder ist zusammen mit Smart Home sehr empfindlich. Hier empfiehlt es sich, einen Smart Home Bewegungsmelder zu ergänzen.
Tipp: Bei der Verlegung des Stromkabels muss man die Leitung nicht durchschneiden und danach zusammenlöten! Einfach den Gehäusedeckel öffnen und den Stecker ziehen. Die Schrauben sind gut versteckt.


Ausgewählte Details

  • Livestream per D-Link App & Smart Home App zu Hause oder unterwegs
  • HD im 720p
  • integrierte IR-LED-Beleuchtung ermöglicht den Einsatz in absoluter Dunkelheit
    • z.B. in einem großen Zimmer, vor der Haustür, auf der Terrasse
    • jedes vorhandene Restlicht hilft
    • Tipp: wie bei allen vergleichbaren Modellen: Steht die Kamera innen hinter einer Fensterscheibe gibt es starke Reflexionen, wenn die IR-LED aktiviert wird, so dass man meistens nichts als Weiß sieht. Die lässt sich deaktivieren. Licht draussen muss man dann organisieren – z.B. via Telekom Smart Home.
  • PIR-Bewegungsmelder

Cloud-Funktionen

  • Speicherung von Videos  in der Hersteller-Cloud, D-Link
  • Hersteller App für Smartphone & Tablet
  • lokales Web-Interface zur Konfiguration, z.B. automatischer Wechsel Tag / Nacht

Funktionen mit Smart Home

  • Einbeziehung der Kamera in das Smart Home Alarmsystem
    • PIR-Bewegungsmelder als Sensor (eher nur innen)
  • Speicherung von kurzen Video-Sequenzen im der MagentaCloud der Telekom
    • manuell, in der Smart Home App
    • durch das Smart Home Alarmsystem

Jetzt zu Amazon:


***


Soweit der Vergleich der Telekom Smart Home Kameras.

Links

  • Smart Home Alarmsystem
  • Smart Home Situationen